Folgendes weckt doch ein ziemlich unerfreuliches Déjà-vu: Im Mai 2013 verkündeten Ghost & Writer, das gemeinsame Projekt von Jean-Marc Lederman und Frank M. Spinath, das Ende. Nur einen knappen Monat, nachdem das zweite Album des Duos, „Red Flags“, das Licht der Welt erblickte. Dann vergingen knapp zwei Jahre, bis Ghost & Writer zurückruderten und erklärten, man würde an neuem Material arbeiten. Nun, in der Zwischenzeit ist mit „Into Your Girl“ immerhin auch ein neuer Song veröffentlicht worden. Und eine Raritätensammlung mit dem Namen „Demos And Rarities Collected“. Zudem […]... Weiterlesen
2018 ist im Prinzip durch. Überall blickt man jetzt zurück auf das Jahr, veröffentlicht Bestenlisten, kürt die Top-Künstler und -Alben und so weiter. Auch im Hause Spotify hat man den üblichen Jahresrückblick angefertigt. Um ehrlich zu sein überrascht es mich genau null, dass Hip Hop auch in diesem Jahr wieder die größte Nummer ist. Sowohl was die meistgestreamten Künstler angeht, als auch in Sachen meistgestreamte Songs. Immerhin: die weltweit erfolgreichsten Podcasts des Streaming-Anbieters werden von „Fest & Flauschig“ angeführt, Jan Böhmermanns und Olli Schulz’ Nachfolge-Podcast […]... Weiterlesen
Still und heimlich hoffe ich ja immer noch auf ein neues Album von Emma Hewitt. In der Zwischenzeit ist die vermutlich bekannteste (und emsigste) Sängerin der Progressive- und Trance-Szene einmal mehr nicht untätig gewesen. Gerade erst wurde die zweite Single ihres aktuellen Projekts Elysian veröffentlicht und heute folgte das Musikvideo zur ebenfalls brandaktuellen Single „No Warning Lights“, für die sich Goldkehlchen Emma erneut mit dem Trance-Produzenten BT zusammengetan hat. Mir gefällt die Nummer ziemlich gut, auch das Video geht klar. […]... Weiterlesen
Nachdem erst vor wenigen Tagen das Live-Video zu “Hamburg” vorgestellt wurde – gefilmt beim Tourabschluss im Hamburger Uebel & Gefährlich am 28.11.2015, legt Enno Bunger nach. Gerade eben wurde ein weiterer Live-Mitschnitt veröffentlicht: “Scheitern“, der erste Song... Weiterlesen
Kurz vor dem Jahreswechsel hat unser liebstes Synthie-Pop Duo aus Berlin, ADAM IS A GIRL, noch einen neuen Song rausgehauen. Es handelt sich mit „Be My Baby“ um die zweite Coverversion von Anja und Alex. „Be My Baby“ kennt jeder, der irgendwann mal irgendwie mit dem Film Dirty Dancing in Kontakt gekommen ist. Also ungefähr alle. Und schon wie bei „Spending My Time“, ursprünglich von Roxette, haben die Adams dem Klassiker der Ronettes ihren ganz eigenen Stempel aufgedrückt und ihn quasi zu ihrem Song gemacht. Ein schnuckeliges Video gibt es dazu […]... Weiterlesen

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.