Foto: Frank Machalowski / Haujobb

“Freeze Frame Reality” und andere: Dependent Records veröffentlicht Katalog von Haujobb

Das Gelsenkirchener Qualitätslabel Dependent hat seit einiger Zeit Bandcamp als zusätzlichen Vertriebsweg für sich entdeckt und haut dort in schöner Regelmäßigkeit aktuelle Veröffentlichungen raus, aber auch die Schätze der Vergangenheit werden wieder zurück ans Tageslicht gehoben. Teilweise werden manche Perlen erstmals bei Bandcamp in digitaler Form verfügbar gemacht. So zum Beispiel die legendären frühen Haujobb-Alben „Freeze Frame Reality“, dessen zugehöriges Remix-Album „Frames“ (beide von 1995) sowie „Solutions for a Small Planet“ (1996). Während wir also händeringend auf ein neues Album der Elektronik-Pioniere warten, das gegen Ende dieses Jahres erscheinen soll, können wir demnächst noch einmal mit dem kompletten Back-Katalog der Band nachvollziehen, warum Haujobb noch immer ein verdammt heißes Eisen im düsterelektronischen Teil der Musikwelt sind.

Haujobb werden über den Deal mit Dependent wie folgt zitiert: „Wir waren schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem starken Partner, der sich um den Katalog unserer Werke kümmert. Ein ständiger Strom von Anfragen hat dafür gesorgt, dass wir nicht vergessen haben, dass viele Leute da draußen essentielle Alben wie ‘Freeze Frame Reality’ und ‘Solutions for a Small Planet’ auf Streaming-Plattformen wie Spotify hören wollen. Wir sind begeistert, dass wir in Dependent endlich diesen Kollaborateur gefunden haben. Da die meisten unserer früheren Alben nun gut versorgt sind, können wir uns endlich auf unsere aktuellen Projekte konzentrieren, zu denen auch ein brandneues Haujobb-Album gehört, das später in diesem Jahr erscheinen wird.

Stefan Herwig von Dependent ergänzt: „Das fühlt sich irgendwie an wie die ‘verlorenen Söhne’, die nach Hause kommen“, so der Dependent-A&R, der das Duo schon früh während seiner früheren Tätigkeit beim OffBeat-Label unter Vertrag nahm. „Die ersten Haujobb-Veröffentlichungen sind meiner Meinung nach bis heute essentielle elektronische Aufnahmen. Sie haben einen festen Platz in meiner persönlichen Top Ten der besten Alben aller Zeiten. Deshalb freue ich mich sehr, mit Daniel und Dejan an ihrem kommenden neuen Album zu arbeiten und die remasterten Schätze ihres Katalogs digital wiederzuveröffentlichen.

Ihr bekommt also nicht nur die Alben, offenbar wurden sie auch noch mal einem Remastering unterzogen. Nachfolgend die zu erwartende Liste an Wiederveröffentlichungen:

  • Freeze Frame Reality (1995)
  • Frames (1995)
  • Solutions For A Small Planet (1996)
  • Ninetynine (1999)
  • Ninetynine Remixes (1999)
  • Penetration (EP, 2002)
  • Polarity (2001)
  • Vertical Theory (2003)
  • Vertical Mixes (2005)
  • New World March (2011)
  • Blendwerk (2015)

Wer es haptisch braucht: Man sitzt derzeit an der Konzeption der physischen Veröffentlichungen. Für Fans von Haujobb ist 2021 ein definitiv sehr spannendes Jahr!

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Datenschutz
Ich, Roman Jasiek (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Roman Jasiek (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.