Foto: Apple

Apple verleiht zum zweiten Mal die jährlichen Apple Music Awards

Apple hat kürzlich zum bereits zweiten Mal die Apple Music Awards verliehen, mit denen mit denen „die besten und wagnisreichsten Musiker des Jahres 2020 und ihr enormer Einfluss auf die globale Kultur gewürdigt werden“ sollen, wie das Unternehmen mitteilte. Es haben gewonnen: Lil Baby (Artist of the Year), Megan Thee Stallion (Breakthrough Artist of the Year), Taylor Swift (Songwriter of the Year) und gleich zweimal Roddy Ricch (Top Song of the Year: „The Box“ sowie Album of the Year: „Please Excuse Me for Being Antisocial“). Nachfolgend die offizielle Mitteilung aus Cupertino diesbezüglich:

Cupertino, Kalifornien — Apple hat heute die Gewinner der zweiten, jährlich stattfindenden Apple Music Awards bekannt gegeben, mit denen die besten und wagnisreichsten Musiker des Jahres 2020 und ihr enormer Einfluss auf die globale Kultur gewürdigt werden. Die Apple Music Awards zeichnen Musikleistungen in fünf verschiedenen Kategorien aus. Der Prozess, mit dem die Gewinner ausgewählt werden, bildet das redaktionelle Konzept von Apple Music ab, kombiniert mit der Musik, die Kunden auf der ganzen Welt am meisten lieben. Die Gewinner für den global Artist of the Year, Songwriter of the Year und Breakthrough Artist of the Year wurden von der weltweiten Redaktion von Apple Music, bestehend aus Experten und Trendsettern, ausgewählt. Die Auszeichnungen für Album of the Year und Song of the Year basieren auf Streaming-Daten und spiegeln wider, was Abonnenten von Apple Music in diesem Jahr gehört haben.

Die Feiern zur Verleihung der Apple Music Awards beginnen am Montag, 14. Dezember 2020 mit einer Woche voller besonderer Performances, Fanveranstaltungen, Interviews und mehr, die weltweit auf Apple Music, Apple Music TV und über die Apple TV App ausgestrahlt werden. Fans, die Apple Music noch nicht abonniert haben, können sich unter apple.com/apple-music für eine dreimonatige kostenlose Testversion anmelden. 

„Die Apple Music Awards bieten uns die Möglichkeit, die unglaublichen Künstler zu würdigen und zu ehren, die unserer Meinung nach die Welt und unsere Kunden tief beeinflusst und inspiriert haben und uns in diesem Jahr geholfen haben, uns durch die Musik verbunden zu fühlen”, sagt Oliver Schusser, Apples Vice President von Apple Music and Beats. „Wir haben im Dezember eine spannende Woche voller Musik geplant und freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit diesen Künstlern und ihren Fans zu feiern.“

Und die Gewinner sind…

Artist of the Year: Lil Baby

Foto: Apple

2020 etablierte sich Lil Baby als einer der größten Namen des Hip-Hop, mit Milliarden von globalen Streams und mehreren Titeln aus “My Turn”, die die Apple Music Charts anführten. Mit seiner tief bewegenden und zeitgemäßen Veröffentlichung “The Bigger Picture” zementierte er seinen Platz als unumstrittene, authentische Stimme der Jugendkultur. Seine Aufführung des Tracks bei der Rap Life Live-Veranstaltung von Apple Music war für sich alleine schon ein herausragender Moment in 2020. Seit seinem Debüt-Mixtape in 2017 fasziniert Lil Baby mit seiner Stimme — und 2020 ist das Jahr, in dem er unstrittig zu einem Weltstar wurde. 

Lil Baby sagt: „Dieses Jahr hat mich sehr verändert. Als Künstler habe ich jetzt das Gefühl, dass meine Stimme durch meine Musik gehört werden kann, und ich habe etwas zu sagen. Meine Fans haben mir zugehört. Also vielen Dank an meine Fans und vielen Dank an Apple Music, die mir eine besondere Möglichkeit gegeben haben, mich mit meinen Fans zu verbinden.“

Breakthrough Artist of the Year: Megan Thee Stallion

Foto: Apple

Mit zwei Nr. 1 Liedern und einem mit Spannung erwarteten Debütalbum, kann man mit Sicherheit sagen, dass 2020 das Jahr der Houstoner Rapperin Megan Thee Stallion gewesen ist. Die Songs aus ihrer Zusammenarbeit mit Cardi B bei “WAP” und mit Beyoncé beim Remix von “Savage” wurden weltweit mehr als 300 Millionen Mal auf Apple Music angehört. Als ehemalige Apple Music Up Next-Künstlerin erlebt Megan Thee Stallion gerade das Jahr ihres Durchbruchs – und sie hat gerade erst begonnen.

Megan Thee Stallion sagt: „Ich bin so aufgeregt, Breakthrough Artist of the Year zu sein. Das ist eine wirklich bedeutende Auszeichnung für mich. Apple Music hat schon so lange mit mir gerockt, noch bevor ich zur Up Next-Künstlerin ernannt wurde, und ich bin einfach sehr dankbar über diese Wertschätzung. Ich werde euch für immer lieben, so sehr wie ihr mich liebt.“

Songwriter of the Year: Taylor Swift

Foto: Apple

Taylor Swift ist zweifellos eine der herausragendsten und höchst verdienten Songwriter:innen, und “folklore” macht da keine Ausnahme. In den ersten Monaten der COVID-19-Pandemie in Isolation geschrieben und aufgenommen, führte “folklore” sofort die Charts der Apple Music Alben an und stellte den Rekord für das am meisten gestreamte Pop-Album am Tag der Veröffentlichung auf. Mit ihren wehmütigen Geschichten in der dritten Person über Dreiecksbeziehungen, Geister und Traumata ist “folklore” ein lyrisches Meisterwerk.

Taylor Swift sagt: „Als Songwriter of the Year in irgendeiner Form in irgendeinem Jahr ausgezeichnet zu werden, wäre schon aufregend genug, aber ich denke, es ist wirklich etwas Besonderes in diesem speziellen Jahr, denn das Songwriting war das Einzige, was mich mit meinen Fans verbunden hielt. Es bedeutet mir sehr viel, denn die Art und Weise, wie die Fans auf meine Songs reagieren zusammen mit dem emotionalen Austausch sind das, was mir in diesem Jahr wirklich geholfen hat, weiterzumachen. Dafür möchte ich mich bei den Fans und bei jedem von Apple Music, bedanken – danke für alles, was ihr macht.“

Top Song of the Year: “The Box” by Roddy Ricch

Foto: Apple

Roddy Ricchs Durchbruch, “The Box”, war das beliebteste Lied des Jahres, dessen Zahl an Apple Music Streams bis heute weltweit auf mehr als 460 Millionen Mal gestiegen ist, unzählige Memes hervorgerufen hat und die Charts mehr Wochen anführte als jeder andere Song in 2020.

Album of the Year: “Please Excuse Me for Being Antisocial” by Roddy Ricch

Nach dem Erfolg von “The Box”, dem Debütalbum des Rappers aus Compton, hat “Please Excuse Me for Being Antisocial” seit seiner Veröffentlichung weltweit mehr als 1,5 Milliarden Apple Music Streams erzielt. 

Roddy Ricch sagt: „Mein erstes Telefon war das iPhone. Es ist verrückt, dass Musik machen mich so weit bringen konnte, dass eine Plattform wie Apple mich auszeichnet oder gar auf ein Podest stellt. Ich schätze Apple Music einfach im vollen Maße. Dieses Auszeichnung zu bekommen, motiviert mich, noch härter zu arbeiten. Es ist eine Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin und das tue, was ich tun muss, um meinem Empfinden nach der Größte zu sein.“

Über die Apple Music Awards

Foto: Apple

Apple hat eine Reihe von Awards entworfen, um die außergewöhnliche handwerkliche Qualität der Musikproduktion auch mit entsprechenden Auszeichungen zu würdigen. Jeder Award besteht aus der von Apple entworfenen Siliziumscheibe, der zwischen einer polierten Glasscheibe und einem bearbeiteten und eloxierten Aluminiumgehäuse aufgehängt ist. Das Ergebnis dieses mehrmonatigen Verfahrens, bevor der Wafer in Hunderte von Einzelchips geschnitten wird, ist atemberaubend und unverwechselbar. Durch diese symbolische Geste stehen die gleichen Chips, die all die Geräte antreiben mit denen auf der ganzen Welt Musik gehört wird, im Mittelpunkt der Apple Music Awards.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.