Foto: Sony Music

Herizen – Demon (Official Video)

Den Netflix-Konsument:innen unter Euch ist Herizen (genauer: Herizen F. Guardiola) vielleicht schon einmal in der ziemlich kurzlebigen Serie „The Get Down“ aufgefallen. Ansonsten würde ich beinahe behaupten wollen, ist die junge Frau mit kubanisch-jamaikanischen Wurzeln sicher noch nicht übermäßig oft auf Eurem Radar aufgetaucht. Könnte sich demnächst aber ändern. Die Tochter eines Reggae-Musikers und einer Yoga-Lehrerin hat nämlich neben den schauspielerischen Ambitionen vor allem Musik im Blut. Und Sony Music ist auf Herizen aufmerksam geworden und hat kürzlich ihre EP „Demon“ veröffentlicht, die Ihr beispielsweise beim Streaming-Dienst Eurer Wahl anhören könnt. Man wird in der Ankündigung des Labels nicht müde, mit jeder Menge umschreibender Schlagworte um sich zu werfen. Von „grungigem“ Pop-Rock-Sound ist da genauso die Rede wie von alternativen Pop-Soundflächen und Trap-Rock. Ok, irgendwas muss ja geschrieben werden, um die Aufmerksamkeit zu erhaschen. Nach meinem Dafürhalten ist das schlicht sehr gefällige Pop-Musik – und dagegen ist so überhaupt nichts zu sagen. Tatsächlich macht das Titelstück der EP gleichermaßen Spaß wie auch Lust auf mehr.

Über „Demon“ sagt Herizen: „Jedes Lied ist eine Erinnerung und eine Geschichte über eine bestimmte Situation. Der Name „Demon“ kommt von dem Gefühl, dass ich fast einen Doppelgänger als Partner hatte. In gewisser Weise waren wir uns sehr ähnlich, aber er brachte meinen inneren Dämon zum Vorschein. Es geht darum, dass ich diese verrückte, wilde Seite herausgelassen habe.

Sie fügt hinzu: “Ich möchte jedes Jahr mehr sein als ich selbst. Ich will nicht aufhören, Musik zu machen. Ich verstecke mich nicht vor dem Schmerz. Ich bin ein Mensch, und so drücke ich mich aus. Ich hoffe, dass es Menschen durch ähnliche Situationen bringen kann. Geht blind auf die Liebe zu, vertraut ihr, und habt keine Angst davor, wie sie enden wird. Die Botschaft, die ich vermitteln möchte, ist, dass es gut ist, verletzt zu werden. Danach ist man stärker.

Ich bin mir sicher, dass wir im kommenden Jahr noch mehr von Herizen zu hören bekommen werden. Wenn sie den Weg fortsetzt, den sie mit „Demon“ eingeschlagen hat, ist das durchaus sehr zu begrüßen. In der Zwischenzeit lasse ich Euch mal das Video da, damit Ihr Euch selbst einen Eindruck vom Tun der Dame verschaffen könnt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSEVSSVpFTiAtIERFTU9OIChPZmZpY2lhbCBWaWRlbykiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9Hal8tbjZBQ0xLTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.