Foto: Heiko Richard

Olli Schulz ist deutscher Botschafter des Record Store Day 2015!

Einer DER Feiertage des Jahres für Musikliebhaber und -sammler ist ganz ohne Zweifel der Record Store Day. Der dritte Samstag im April ist stets der Tag, an dem sich unabhängige Plattenläden, Künstler und Industrie zusammentun, um die Vinylkultur und die Zukunft der unabhängigen Plattenläden, die Gegenkultur in Zeiten digitaler Downloads usw. zu feiern und zu würdigen. Sie tun das beispielsweise mit In-Store-Gigs, exklusiven und einzig für diesen Anlass gefertigten Veröffentlichungen (erneut werden hier um die 500 Releases erwartet) und ganz viel Möglichkeiten, sich über Musik auszutauschen. Der Record Store Day wurde 2007 in Amerika ins Leben gerufen, schwappte dann zu uns herüber und erfreut sich heute an über 200 teilnehmenden, unabhängigen Plattenläden. Wie gesagt, ein großer Tag für alle, denen Musik etwas bedeutet. Auch in diesem Jahr hat der Record Store Day einen Botschafter, der Euch die Besonderheit dieses Tages näherbringen möchte: Olli Schulz!

Schulz hatte gerade erst mit seinem neuen Album „Feelings aus der Asche“ nicht nur bei uns für große Begeisterung gesorgt. Vielleicht kann er Euch ja auch dazu bringen, schon mal ein paar Taler an die Seite zu legen, um am 18. April das ein oder andere Juwel erbeuten zu können. MAZ ab:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUmVjb3JkIFN0b3JlIERheSAyMDE1IC0gVHJhaWxlciAjMSIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1JqSGlfRmhfXzRzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Der Vollständigkeit wegen anbei die offizielle Pressemitteilung zum Record Store Day 2015:

Liebe Medienpartner, liebe Freunde des Vinyls,

sie dreht sich und dreht sich und dreht sich. Die Schallplatte ist nicht totzukriegen. Grund genug auch in diesem Jahr den RECORD STORE DAY gebührend zu feiern. Am 18. April ist es wieder soweit: exklusive und limitierte Vinylreleases, begeisternde In-Store-Gigs und jede Menge Gelegenheiten zum Fachsimpeln über das schwarze Gold, den Trend zum Gegentrend im Zeitalter von Spotify und Dschungelcamp. Einst 2007 in den Vereinigten Staaten als Idee einiger weniger Plattenladenbesitzer gestartet, ist der internationale RECORD STORE DAY mittlerweile zu einem der größten Musikevents überhaupt geworden. Nach wie vor das Ziel verfolgend, die Vinylkultur und die Zunft der unabhängigen Plattenläden entsprechend zu würdigen. Bis es im April allerdings endlich soweit ist, heißt es wieder Rätselraten, welche Künstler und Labels ihren richtig „guten shit“ dieses Jahr unter die Leute bringen. Wir erwarten erneut um die 500 streng limitierte Exklusiv-Releases, die im deutschsprachigen Raum in über 200 unabhängigen Plattenläden stehen werden. In der Zwischenzeit werden wir sicher noch das eine oder andere Highlight vorsichtig andeuten können. Noch ist also genug Zeit, den Sparstrumpf zu füllen.

Als Botschafter des diesjährigen RECORD STORED DAY im deutschsprachigen Raum wird Tausendsassa Olli Schulz 2015 das Zepter schwingen. Schulz, der aktuell mit seinem Top10 platzierten neuem Album „Feelings aus der Asche“ für Medienfurore sorgt, gibt in seiner Vita an, sich vor seiner Musikkarriere mit diversen Gelegenheitstätigkeiten über Wasser gehalten zu haben. Unter anderem auch als Plattenverkäufer in einem Metalplattenladen. Der Mann ist also definitiv vom Fach und wenn man seinen Geschichten lauscht, ist die alte Leidenschaft für Plattenläden sofort spürbar.

Olli Schulz ist den „Stallgeruch“ der Plattenläden also niemals so richtig losgeworden, bewegt sich souverän vor und hinter dem Verkaufstresen und ist auf dem Feld des Repertoirewissens – dies gern in Verbindung mit bilderreichen, charmanten Anekdoten – mit Sicherheit niemand , dem man so leicht das Wasser reichen könnte. Wir sind höchst erfreut und glücklich, Olli Schulz als Botschafter des RECORD STORED DAY 2015 gewonnen zu haben!

RECORD STORE DAY – mittlerweile eines der größten Musikevents.

Mit weltweit über 3.000 teilnehmenden unabhängigen Plattenläden und in diesem Jahr erwartungsgemäß erneut ca. 500 exklusiven RSD Releases, gilt der RECORD STORE DAY mittlerweile gemeinhin als „the biggest music event in the world“.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen 2014 knapp 200 unabhängige Plattenläden am Record Store Day teil. Der öffentliche und mediale Fokus auf die teilnehmenden Plattenläden, dazu an die 100 instore gigs, Auftritte bekannter Musiker, Parties und abendliche Clubevents machen den Tag zu einem starken Impulsgeber für die Musikkultur. International wie regional.

Der RECORD STORE DAY findet jedes Jahr am dritten Samstag im April statt. Die ursprüngliche Idee des Record Store Day wurde von Michael Kurtz (als Mitbegründer des RSD im den USA) und einer Handvoll Enthusiasten 2007 in den USA erstmalig in die Tat umgesetzt, um den Hut zu ziehen vor der einzigartigen Kultur der Indie-Plattenläden.

Eine sehr schöne Aktion, die Eure Aufmerksamkeit verdient hat, finde ich.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Datenschutz
Ich, Roman Jasiek (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Roman Jasiek (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: