Foto: Kai Müller

Grossstadtgeflüster – Oh, ein Reh!

Und ganz plötzlich waren sie da, Jen Bender, Raphael Schalz und Chriz Falk, die uns 2006 erklärten: “Ich muss gar nix!”. Und damit als Grossstadtgeflüster ein Meisterstück tanzbaren Electroclashs schufen, das heute noch immer wieder zur Befüllung von Tanzflächen geeignet ist. Es folgten nach dem Debütalbum zwei weitere Alben, seit ein paar Tagen steht Album Nummer 4 in den Läden: “Oh, ein Reh!”. Der Spitzenplatz für den coolsten Albumstitel ist Grossstadtgeflüster schon mal sicher. Aber was kann die Scheibe noch?

Es ist doch schön zu wissen, dass manche Dinge mit konsequenter Beständigkeit versehen sind. Wie zum Beispiel der Sound von Grossstadtgeflüster, der als Markenzeichen angesehen werden muss. Auch im Jahre 2013 ist da, wo Grossstadtgeflüster dran steht, noch genau das drin. 14 flotte Songs, die ein bisschen Punk sind, ein bisschen Elektro und in den meisten Fällen ganz viel Party. Dazu Jens bemerkenswerte Stimme, die hier deutlich kräftiger und herausgearbeiteter wirkt, als es bei den Vorgängern der Fall war. Abgerundet wird das mit pfiffigen Texten, die oft nicht ohne augenzwinkernde Ironie daher kommen. Ein hübsches Beispiel dafür ist das als Single ausgekoppelte “Konfetti und Yeah“, eine Sommer-Sonne-gute-Laune-Hymne, mit mächtig voluminösem Sound. Und gegen Ende, nachdem wir uns so richtig schön haben einlullen lassen von dem tanzbaren Beat und dem eingängigen Refrain, kommt er, der Schalk aus dem Hause GrossstadtgeflüsterWir fahren zur Wolke 7 / und nehmen euch mit / uns scheint die Sonne aus’m Arsch / ihr seid erleuchtet.

Dass das Trio aber auch ein Händchen dafür hat, Schmachtfetzen zu schreiben, die dem Hörer das Herz erwärmen, zeigen sie einmal mehr mir dem Song “Wir haben uns gerade noch gefehlt“. Vor meinem geistigen Auge sehe ich alle frisch und/oder unglücklich Verliebten um die Wette schmachten. Musik mit Gefühl ist hier das Motto. Das Kontrastprogramm dazu ist “Sprengstoff“. Hier kommt der Punk in Grossstadtgeflüster durch. “Sprengstoff” ist “Ich muss gar nix!” auf die Spitze getrieben. Ich denke, die hier beschriebene Stimmung kennen wir wohl alle. Außerdem bemerkenswert: die beißende Gesellschaftskritik “Das System stürzt ab” (toll, diese Westernstimmung kurz mittendrin), das alberne “UFOs über’m Fernsehturm” und natürlich, wie könnte es auch anders sein, der Dubstep-Moment dieses Albums. “Dbstp“. Wenigstens nur 9 Sekunden lang.

Es gibt viele Gründe, Grossstadtgeflüster zu mögen. Lass es die Texte sein, die verspielten, detailverliebten Arrangements, die abgefahrene Mischung aus Punk, Elektro, Rock und Rave oder Jens Stimme. Lass es die satte Produktion oder das gesamte, nicht so bierernste Konzept der Band sein. Wie gut, dass es im Bereich deutschsprachiger (Pop-)Musik noch Bands gibt, die auf den ersten Hör nicht zu verkopft oder zu bieder sind, dafür aber frisch und fröhlich angeschossen kommen und die einfach nur Spaß machen. Und die dann, wenn die Party vorbei ist, Songs hinterlassen, die noch ein bisschen nachwirken. Was kann die Scheibe nun also? Auf ganzer Linie überzeugen und bestens unterhalten.


Kennste ein Album von Grossstadtgeflüster, kennste irgendwie alle. Das macht aber nüscht. Wer sich bisher für diesen bunten Strauß Electroclash mit den mal frechen, mal hintersinnigen Texten begeistern konnte, wird auch mit “Oh, ein Reh!” bestens bedient. Ein gelungenes Album für den Sommer, das jede Menge gute Laune verbreitet. Konfetti und Yeah!


Erscheinungsdatum
7. Juni 2013
BAND/KÜNSTLER:IN
Grossstadtgeflüster
ALBUM
Oh, ein Reh!
LABEL
Four Music (Sony)
Unsere Wertung
7.8
Grossstadtgeflüster – Oh, ein Reh!
FAZIT
Kennste ein Album von Grossstadtgeflüster, kennste irgendwie alle. Das macht aber nüscht. Wer sich bisher für diesen bunten Strauß Electroclash mit den mal frechen, mal hintersinnigen Texten begeistern konnte, wird auch mit "Oh, ein Reh!" bestens bedient. Ein gelungenes Album für den Sommer, das jede Menge gute Laune verbreitet. Konfetti und Yeah!
INHALT/KONZEPT
7.5
TEXTE
8
GESANG
8
PRODUKTION
8
UMFANG
7.5
GESAMTEINDRUCK
8
Leserwertung0 Bewertungen
0
POSITIV
Musikalisch gewohnt abwechslungsreich.
Inhaltlich gewohnt sarkastisch.
NEGATIV
7.8
PUNKTE

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.